• Show english version,
  • Show german version,

Richtfest für das neue B CUBE Gebäude

In der Dresdner Johannstadt entsteht ein weiterer Baustein für den Forschungscampus Biotechnologie

Nach nur ca. 9 Monaten nach Baubeginn wurde heute in Anwesenheit des sächsischen Finanzministers Prof. Dr. Georg Unland, des Abteilungsleiters im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Matthias Graf von Kielmannsegg, dem Rektor der TU Dresden, Prof. Dr. Müller-Steinhagen und dem Kanzler der TU Dresden, Dr. Handschuh, sowie führender Persönlichkeiten aus dem Bereich der Forschung das Richtfest des Neubaus für das Zentrum für Innovationskompetenz B CUBE und das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen in Dresden begangen.

Die Fertigstellung des Neubaus ist für die erste Jahreshälfte 2018 vorgesehen. Die Baukosten werden insgesamt ca. 41,2 Millionen Euro betragen. Der Bau wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung gefördert. Der Neubau bietet eine Nutzfläche von ca. 5500 m², die etwa zu gleichen Teilen auf die Nutzer entfällt. Durch die gemeinsame Nutzung von Seminarräumen, Wirtschaftsflächen und Haustechnik entstehen Synergieeffekte. Bauherr des Neubaus ist der Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB). Das Gebäude wird durch das Architekturbüro wörner traxler richter (Dresden) geplant.

Back to News Ticker